Das Blasmusik-Lexikon

Boeke | Methodes

Das Blasmusik-Lexikon

5. Auflage des Lexikons des Blasmusikwesens
Komponisten - Autoren - Werke - Literatur

Muziekrichting:
Boek
Uitgeverij:
Hebu
Formaat:
gebonden
Omvang:
840 Seiten - 17 x 24,5 cm
Editienummer:
B25000
Jaar van Publicatie:
2009

Info

Rezension:
Im Verhältnis zu Opern- bzw. Konzertlexika gibt es auf der ganzen Welt verhältnismäßig wenig professionell angelegte Nachschlagewerke über die in den letzten 30 Jahren fast explosiv expandierte sinfonische Blasmusik. Der Bedarf an anspruchsvoller Aufführungsliteratur der ca. 15.000 Bläserensembles allein in der Bundesrepublik Deutschland ist ebenfalls immens gewachsen.
Heutige Konzertprogramme zeigen allerorts ein breites Spektrum an internationaler Musiksprache. Insofern ist es ein nicht hoch genug anzusiedelnder Verdienst von Wolfgang und Armin Suppan, dass das bereits bis dato bekannte Blasmusik-Lexikon in der 2009 erschienenen 5. Auflage im HeBu Musikverlag Kraichtal alle Erwartungen an Universalität übertrifft. Die Vielzahl der Komponisten und Bearbeiter rekrutieren sich aus der historischen Abfolge von Heinrich Isaax (1450-1517) über die Benezianer Gabrieli, die europäischen Klassiker und Romantiker bis hin zur Moderne mit Krzysztof Penderecki und Rolf Rudin (*1961).
Die heranwachsende Tonsetzer-Generation ist neu aufgenommen, so z.B. Markus Götz, Thomas Schmidt-Kowalski, Bertrand Moren und Peter Meechan, um nur einige zu nennen.
Die in der 4. Auflage von 1994 aufgeführten Verlage wurden in ihrer Anzahl erweitert. Neu entstandene Kompositionen aus den letzten 15 Jahren haben sicher der großen Nachfrage geschuldet, das quantitative und auch qualitative Feld eingenommen und finden hier in der chronilogischen Auflistung ihren Niederschlag.
Eine editionelle Verbesserung in der Übersicht erleichtert die schnelle Auffindbarkeit der Komponisten. Bleibt nur noch ein herzliches Dankeschön im Namen aller Blasorchesterdirigenten an die Autoren und an den bekannten Musikverlag HeBu.
Um die Vielfalt und Farbigkeit zukünftiger Bläser-Programme zu realisieren, ist ein neues Tor geöffnet worden.
Rezensent: Jochen Wehner

Dit is wellicht ook interessant voor u ...

59,90 €
Op Verlanglijstje Afdrukken Aanbevelen
Teilen
Klicken Sie hier um die "Teilen-Funktion" zu aktivieren

Zie ook

Reinhard Amon Boeke, Methodes

Lexikon der Harmonielehre

B20068

Mit dem Deutschen Musikeditionspreis "Best Edition 2006" ausgezeichnet Über 2.500 Stichworte von A-Z mit zahlreichen Querverweisen beantworten alle Fragen zur Harmonie- und Tonsatzlehre. Dabei bezieht das Lexikon ...

Info
Reinhard Amon Boeke, Methodes

Lexikon der musikalischen Form

B20079

Das Lexikon der musikalischen Form geht mit der lexikalischen Darstellung formaler Aspekte der Musik einen innovativen Weg der Vermittlung. Mehr als 1000 Lexikonartikel werden durch zahlreiche Abbildungen und Grafiken sowie über 600 Notenbeispiele ...

Info
Thomas Krämer / Manfred Dings Boeke, Methodes

Lexikon Musiktheorie

B20095

Mit dem Lexikon Musiktheorie schließt der erfahrene Buchautor Thomas Krämer eine seit langem bestehende Lücke. Er erklärt alle gängigen Begriffe aus den typisch musiktheoretischen Disziplinen wie Harmonielehre, Kontrapunkt und ...

Info
Wolfgang Neusius Boeke

Kleines Lexikon der Polizeimusik

B21017

Dem Autor ist es gelungen, umfangreiches Material der Polizei- Grenzschutz- und Zollkapellen zu archivieren und in diesem Werk zu veröffentlichen. Im Kleinen Lexikon der Polizeimusik werden - die geschichtlichen Entwicklungen einzelne Orchester ...

Info
Thomas Doss Boeke, Methodes

Instrumentation für Sinfonisches Blasorchester

MVSR1499

Aus dem Vorwort: Das vorliegende Buch soll eine kleine Einführung in den Bereich Instrumentieren im sinfonischen Blasorchester sein. Die vorliegenden Überlegungen und Anregungen ergeben sich aus meinen Erfahrungen als ...

Info
Ertugrul Sevsay Boeke

Handbuch der Instrumentationspraxis

B20047

Nachschlagewerk und Lehrbuch in einem: das Handbuch für Kompositionsstudenten und -dozenten, Komponisten, Arrangeure und Dirigenten ebenso wie für Tonmeister und Aufnahmeleiter. Wer komponieren oder arrangieren möchte, muss nicht ...

Info
Curt Sachs Boeke, Methodes

Handbuch der Musikinstrumentenkunde

B24014

Das "Handbuch der Musikinstrumentenkunde" von Curt Sachs ist eines der wenigen Standardwerke der Literatur zur Instrumentenkunde. Der besondere Wert dieses Buches liegt in der weitgehenden Berücksichtigung der heute schwer greifbaren älteren ...

Info
Julian Caskel / Hartmut Hein Boeke

Handbuch Dirigenten
250 Porträts

B21031

Was macht die ganz besondere Klangsprache eines Dirigenten aus? Warum setzten manche Aufnahmen Maßstäbe in der Interpretationsgeschichte eines Werkes? Dieses Handbuch stellt in 250 Porträts die wichtigsten „Pultlegenden“ aus ...

Info
Thomas Siedhoff Boeke

Handbuch des Musicals

B25038

Das Buch ist eine Antwort auf die Frage „Was ist Musical?“ und behandelt alle Facetten des jüngsten Genres des Musiktheaters. Es beschreibt im internationalen Kontext und zum ersten Mal in diesem detaillierten Format die Entstehung, die ...

Info
Albert Benz Boeke, Methodes

Blasmusikkunde - Probenmethodik

B20077

Der Autor (1927-1988) bildete sich zum Lehrer und am Konservatorium Luzern zum Musiker aus. Er war Inspektor der schweizerischen Militärspiele, leitete die Ausbildung der Blasmusikdirigenten am Konservatorium Luzern und dirigierte die städtische ...

Info
Henk van Lijnschooten Boeke, Methodes

Wörterbuch der Blasmusik

B25004

Dieses "Wörterbuch der Blasmusik" ist kein Lexikon üblicher Art mit Worterklärungen, sondenr hier werden ausschließlich die buchstäblichen Übersetzungen der Brgriffe auf deutsch, englisch, französisch und niederländisch wiedergegeben. Aufgenommen ...

Info